Richtig kleistern: der Schlüssel zum Erfolg

Von Figuren bis zu Schalen – die Welt des Pappmaché ist gross. Speziell mit Kindern sind solche DIY-Projekte immer ein riesen Spass. Als ich aber diesen Schlüssel gestaltet habe, musste ich gleich einige Hindernisse überwinden. Damit ihr nicht dieselben Fehler macht, möchte ich euch Tipps und Tricks mit auf den Weg geben, an was ihr bei Pappmaché unbedingt denken müsst.

Zuerst kommt aber wie immer die Anleitung:

Schlüssel kleistern


Anleitung

Material und Werkzeuge
  • Zeitung
  • Packpapier (oder noch mehr Zeitung)
  • Acrylfarbe
  • Kleister
  • Klebeband, Pinsel, evtl. Schleifpapier

 

Schritt für Schritt

Anleitung Schlüssel

  1. Mit der Zeitung formt ihr die einzelnen Teile eurer Figur und befestigt sie mit dem Klebeband.
  2. Die Zeitungsteile werden mit dem Klebeband aneinandergeklebt.
  3. Über den Rohbau kommt jetzt die Pappmaché-Schicht. Dazu werden einzelne Papierstreifen  mit Kleister bestrichen und auf der Figur jeweils ca. 1 cm überlagert. Mit 3 Schichten hält die Figur gut und sieht gleichmässig aus.
  4. Nach dem Trocknen (mind. 6h) wird die Figur angemalt.

 

Tipps und Tricks

Form ausgleichen

Falls eure Form etwas ungleichmässig geworden ist, braucht ihr euch keine Sorgen zu machen. Bevor man mit Kleistern beginnt, werden gewisse stellen einfach mit Papier und Klebeband ausgeglichen.

Ecken abschleifen

Wenn es euch beim Kleistern ebenfalls manchmal schnell gehen muss, gibt es nach dem Trocknen gewisse spitzige Ecken und Kanten. Mit einem feinen Schleifpapier hatte ich allerdings grossen Erfolg. Nachdem ich die nötigen Stellen abgeschliffen habe, war der Schlüssel weich wie ein Babypopo.

Schlüssel kleistern

Shabby Effekt

Völlig ungeplant ist mir dieser rustikale Effekt passiert, was ich im Nachhinein absolut toll finde. Anfangs habe ich schwarze und goldige Acrylfarbe gemischt und den Schlüssel damit bemalt. Herausgekommen ist ein hässliches Dunkelgrün. Eine weitere Schicht musste also her! Dieses Mal habe ich nur noch Gold verwendet und stellenweise unterschiedlich stark aufgetragen. Durch die ungleichmässige Form der Pappmaché-Figur hat es automatisch diese tollen Rillen ergeben.

Schlüssel kleistern

Besser im Haus

Ich dachte, ich wäre klug, als ich das Kleistern wegen der Unordnung und natürlich dem schönen Wetter auf die Terrasse verlegte. Anfänglich war es auch wunderschön. Bis schliesslich ein Windstoss nach dem anderen alle kleinen Papierchen in unserem Garten verstreute. Bestimmt 5 Mal bin ich losgerannt, um alles einzusammeln. Noch jetzt finde ich hi und da wieder ein kleines Stückchen Papier. Wenn ihr dieses Herumgerenne vermeiden wollt, empfehle ich euch, das Kleistern ins Haus zu verlegen. 🙂

Schlüssel kleistern

Habt ihr euch gewundert, warum ich gerade einen Schlüssel gebastelt habe? Es steckt doch tatsächlich eine sportliche Aktivität dahinter. (Allerdings besser als im Garten herumrennen…) Meine zweite grosse Leidenschaft, neben dem Werkeln, ist das Tanzen. Der Schlüssel ist die Requisite für unsere Tanzshow. Mit tanzanders trete ich morgen am Stadtfest Wetzikon auf. Dort könnt ihr den Schlüssel in Action sehen!

Schlüssel kleistern

Der Schlüssel ist geschafft, jetzt muss nur noch die Show gut gehen. Und dann geht’s schon bald auf zum nächsten Pappmaché-Projekt für die Schule. Habt ihr auch Tipps dazu? Oder ähnliche Erfahrungen gemacht, wie ich? 🙂

Liebe Grüsse,


Sabrina

Sabrina

2-fach Mama und Landmädchen aus der Schweiz, die gerne die schönen Dinge im Leben geniesst. Sie liebt die Arbeit mit Kindern, ist sehr begeisterungsfähig und möchte immer neue kreative Techniken ausprobieren.
(Visited 1.789 times, 3 visits today)

Ähnliche Beiträge

Über Sabrina

2-fach Mama und Landmädchen aus der Schweiz, die gerne die schönen Dinge im Leben geniesst. Sie liebt die Arbeit mit Kindern, ist sehr begeisterungsfähig und möchte immer neue kreative Techniken ausprobieren.

Ein Kommentar

  1. Ich habe es selbst ausprobiert und fand es super cool. Danke für die Tipps auch! LG, Kitti

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.