Bunte Fische im Aquarium {DIY}

Ausprobiert habe ich diese Technik schon vor langer Zeit. Jetzt endlich bin ich dazu gekommen, sie auch mit Kindern umzusetzen. Das Konzept ist einfach und lässt viel Raum für eigene Ideen.

Gespannt? Natürlich kommt weiter unten wie immer eine Anleitung dazu. Wer weiss, vielleicht seid auch ihr (oder eure Kinder) grosse Wasserraten und geniesst die sommerliche Meeresstimmung gerne.

Fische 1

Fische finde ich etwas Wunderbares. Irgendwie kann man auch Kinder mit dem Element Wasser immer begeistern. Es ist aber auch kein Wunder. Wer träumt nicht davon, jetzt auf irgendeiner tropischen Insel zu schnorcheln und die Unterwasserwelt zu erkunden?…


Anleitung

Materialien und Werkzeuge:
  • Baumwollstoff
  • Textilfolie (z.B. von Avery Zweckform hier )
  • Faden
  • Füllwatte
  • PC und Tintenstrahldrucker
  • Nähmaschine, Schere

Fische Anleitung

So geht’s:
  1. Auf dem PC werden die Motive zusammengestellt und auf die Textilfolie gedruckt.
  2. Die Folie wird anschliessend ohne Dampf auf den Stoff gebügelt.
  3. Nun wird das Motiv ausgeschnitten und zusammen mit einem weiteren Stoff mit dichtem Zickzackstich zusammengenäht. Alles wird mit Watte gefüllt.

 

Tipps für euch
  • Mit dieser Textilfolie lassen sich auch Taschen, Kissen, etc. verschönern. Bei 30 Grad in der Waschmaschine ist sie 20 Mal waschbar.
  • Weitere kreative Ideen und sogar eine kostenlose Software-Lösung findet ihr hier.

 

Fische 3

Als ich dieses Projekt den Kindern vorgestellt habe, sprudelten die Ideen. So gab es von Haifischen bis zu Krabben alle möglichen Meerestiere, welche sie anschliessend als Kissen, Stofftier oder für ihr persönliches Aquarium benutzten. Mir gefallen die Arbeiten der Kinder riesig. Der Zickzackstich sieht so schön „unperfekt“ aus und passt irgendwie in diese wilde Unterwasserwelt.

Fische 2

Bei uns Zuhause gibt es deshalb gleich auch einen kleinen Fischtank, der ständig das Fernweh in mir auslöst. Er erinnert mich an die Tauchferien, als wir uns verlobt haben. Das wunderschöne Schild passt perfekt zu dieser verträumten Stimmung. Ich habe es von Mirjam von Zaubersterne erhalten. Auf ihrem Blog zeigt sie wunderschöne Ideen, unter anderem, wie man ein ganz ähnliches Beach-Schild selber machen kann.

Also, schaut auch bei ihr einmal vorbei, dann könnt ihr gleich Fische und Schild machen!

Sommerliche Grüsse


Sabrina

Merken

Sabrina

2-fach Mama und Landmädchen aus der Schweiz, die gerne die schönen Dinge im Leben geniesst. Sie liebt die Arbeit mit Kindern, ist sehr begeisterungsfähig und möchte immer neue kreative Techniken ausprobieren.
(Visited 480 times, 1 visits today)

Über Sabrina

2-fach Mama und Landmädchen aus der Schweiz, die gerne die schönen Dinge im Leben geniesst. Sie liebt die Arbeit mit Kindern, ist sehr begeisterungsfähig und möchte immer neue kreative Techniken ausprobieren.

2 Kommentare

  1. Liebe Sabrina
    Oh, da möchte ich grad „hineintauchen“ – die Fische sind super geworden. Als ich mit der Textilfolie etwas machen wollte, war ich richtig enttäuscht, weil der Untergrund/Hintergrund weiss bleibt und nicht transparent ist – mit den bunten Mustern fällt das gar nicht auf – einfach perfekt!
    Ich wünsche dir ein wunderschönes Wochenende
    Liebe Grüsse
    Mirjam

  2. Hallo Mirjam,
    das kann ich mir vorstellen. Bis jetzt habe ich eigentlich durchwegs positive Erfahrungen gemacht. Allerdings habe ich das Motiv auch immer ausgeschnitten, wie bei den Fischen oben. So sieht man das Weiss nicht.
    Ich denke, man muss (wie bei allem) einfach ein bisschen experimentieren.
    Liebe Grüsse,
    Sabrina ♥

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.