Unterwasserwelt als Magnetwand

Meine Tochter und ich gehen so gerne nach draussen – egal bei welcher Witterung. In der Natur kann sie sich in ihrer Entwicklung entfalten, ohne dass ich ihr bei allem immer Nein sagen muss. Wenn wir draussen sind, ist meine Tochter eine richtige Sammlerin. Sie sieht jedes kleine Schneckenhaus, verschiedene Blumen und am liebsten mag sie Steine. Die Steine transportiert sie gerne im Eimer oder spielt mit ihnen. Dabei kann sie sich richtig verweilen. Ich bin immer wieder überrascht, mit welchen Kleinigkeiten die Kinder doch zufrieden sind.

Schon länger suchte ich eine Bastelidee, welche die Feinmotorik und gleichzeitig die Fantasie fördert. Schliesslich hat mich meine Tochter zu einer Unterwasserwelt als Magnetwand inspiriert.

 

Anleitung zum Basteln einer Unterwasserwelt Pinnwand mit Steinen und Fischen | Basteln und malen mit Kindern | von Fantasiewerk

 

An einem schönen Tag gingen wir also los und suchten nach Steinen. Es sollten eher flache mittelgrosse Steine sein, an denen man gut ein Magnet befestigen kann. Mit ihrem Eimer und ihrer Hilfe hatten wir schnell viele Steine zusammen.

 

Anleitung zum Basteln einer Unterwasserwelt Pinnwand mit Steinen und Fischen | Basteln und malen mit Kindern | von Fantasiewerk

 

Anleitung

Material

  • Magnetwand
  • Steine eher mittelgross und flach
  • Starke Magnete ( diese findest du in einem grossen Einkaufsladen)
  • verschiedene Acrylfarben
  • Glitter Pen für Papier
  • verschiedener Glitter
  • Alleskleber
  • Allzweck Schwammtücher
  • grüner Filz
  • blauer Stoff

 

Werkzeuge

Schere, Heissleimpistole, Pinsel

 

Schritt für Schritt

 

Anleitung zum Basteln einer Unterwasserwelt Pinnwand mit Steinen und Fischen | Basteln und malen mit Kindern | von Fantasiewerk

 

1. Zuerst werden die Steine mit verschiedenen Acrylfarben grundiert. Nach dem Trocknen kannst du die Steine nach deinen Wünschen zu einem Fisch bemalen. Mit dem Glitter Pen kannst du Glitterschuppen malen.

2. Mit einem hellblauen Stoff wird die Magnetwand zu Wasser. Der Stoff wird mit Hilfe einer Heissleimpistole an der Hinterseite der Magnetwand festgeklebt. Achte darauf, das der Stoff straff gezogen wird, sodass die Fischmagnete gut haften.

3. Mit den restlichen Steinen und der Heissleimpistole beklebst du den Untergrund der Magnetwand. So entsteht ein schöner Meeresgrund. Der Filz wird zu einer Wurst gerollt und ein wenig zurecht gezupft. So erhältst du die Algen. Diese werden nun mit der Heissleimpistole an den gewünschten Ort geklebt.

4. Die Allzweck-Schwammtücher benutzt du für die Schwanzflossen. Zeichne sie frei Hand, schneide sie aus und klebe sie mit der Heissleimpistole am hinteren Teil des Fisches fest.

 

Anleitung zum Basteln einer Unterwasserwelt Pinnwand mit Steinen und Fischen | Basteln und malen mit Kindern | von Fantasiewerk

 

5. Am Schluss werden die Magnete mit der Heissleimpistole an den fertigen Fisch geklebt. Teilweise benötigst du auch zwei Magnete; je nach Stein und Gewicht.

 

Anleitung zum Basteln einer Unterwasserwelt Pinnwand mit Steinen und Fischen | Basteln und malen mit Kindern | von Fantasiewerk

 

 

Anleitung zum Basteln einer Unterwasserwelt Pinnwand mit Steinen und Fischen | Basteln und malen mit Kindern | von Fantasiewerk

 

Ich wünsche dir ganz viel Spass bei der Umsetzung deiner Unterwasserwelt Magnetwand und bin schon ganz gespannt, was du für Ideen umsetzt.

♥ Tanya

 

 

Tanya

Tanya

Junge aufgestellte Mutter einer 1-jährigen Tochter, liebt es zu Fotografieren und ihre Kreativität auszuleben. Mag gerne im Alltag verschiedene gestalterische Arbeiten umzusetzen.
Tanya
(Visited 466 times, 1 visits today)

Über Tanya

Junge aufgestellte Mutter einer 1-jährigen Tochter, liebt es zu Fotografieren und ihre Kreativität auszuleben. Mag gerne im Alltag verschiedene gestalterische Arbeiten umzusetzen.

Ein Kommentar

  1. Liebe Tanya,

    ich wollte mich noch für deinen Beitrag bedanken. Die Stein-Fische sind toll und ganz einfach zum Nachmachen. Cool finde ich vor allem, dass jeder dieses Thema völlig nach seinen Vorstellungen umsetzen kann.
    Etwas muss ich dir trotzdem noch sagen… Die Bildergrösse im Hochformat war leider immer noch falsch. (OOPS)
    Nochmals die Dimensionen: Hochformat = 1000 x 1333 px / Querformat = 1000 x 750 px
    Den Post habe ich trotzdem veröffentlicht, ich konnte einfach die Titel- und Pinterest-Vorlage nicht anwenden.
    Dafür sind die Fotos richtig schön geworden. (Das ist ja die Hauptsache)
    Vielen Dank
    ♥ Sabrina

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.