Advent mit Draht und Beton

Dass ich der Weihnachtszeit seit jeher absolut verfallen bin, habe ich dir ja schon ausführlich erzählt. Kannst du es schon jetzt nicht mehr hören, wenn dauernd Weihnachtslieder gespielt werden und überall üppiger Weihnachtsschmuck hängt? Dann muss ich dich aber leider enttäuschen. Bei mir geht es jetzt in voller Euphorie weiter! 🙂

Vielleicht geht es dir ja ähnlich wie mir und du freust dich genau so sehr auf das Weihnachtsbasteln wie ich. Dann habe ich heute genau das Richtig für dich: Mit dieser DIY-Anleitung kannst du nämlich eine wunderschöne Adventskerze gestalten. Ein paar Extratipps zum Betonmischen und Drahbiegen gibt es noch oben drauf.

Drahtkerze

Jetzt muss ich doch noch einmal ein bisschen von dieser Adventszeit schwärmen. Dieses Jahr geniessen wir sie nämlich ganz besonders. Unser Sohn ist nun bald 1 1/2 Jahre alt und bekommt schon ganz schön viel mit. Bei uns wird also jede Tradition ausführlich gefeiert. Wir singen schon Weihnachtslieder und klimpern auf dem Klavier, unser Levin möchte jeden Tag sein Christkind-Buch anschauen und die Kerze wird mit grossen Augen und offenem Mund betrachtet.

Jetzt bist aber du dran. Hier kommt die Anleitung für dich:

Drahtkerze

Anleitung

Material
  • Kreativbeton (z.B. von hier)
  • Draht
  • Wasser
  • Kerze
  • Joghurtbecher
  • evlt. Öl
Werkzeuge

Beisszange, evtl. Schmuckzange, Eimer, Schaufel, Handschuhe, Giesskanne

Schritt für Schritt

Drahtkerze Anleitung 1

  1. Die Kerze wird in regelmässigen Abständen dicht mit Draht umwickelt. Den unteren Drahtrest kannst du ebenfalls etwas biegen, um einen besseren Stand der Kerze zu erzielen.

Drahtkerze Anleitung 2

2. Mit einer Schmuckzange oder auch von Hand kannst du eine individuelle Form als Verzierung biegen.


Tipp: Manchmal geht es einfacher, wenn man die Form zuerst aufzeichnet und den Draht darauf nachbildet. Die Engelsflügel findet ihr als Vorlage in der letzten DIY-Anleitung für Kinder.


3. Um die Flügel miteinander zu fixieren, wird zuerst der Draht abgeschnitten und dann einmal um den Flügelanfang gewickelt.

Drahtkerze Anleitung 3

4. Jetzt kann es etwas dreckig werden. Richte deinen Arbeitsplatz also trotz kalter Temperaturen im Freien ein. Nimm den Kreativbeton und mische ihn mit Wasser in einem Eimer an. Die genaue Mischung variert vor Hersteller zu Hersteller. Auf der Verpackung kannst du dich darüber informieren. Die Handschuhe schützen dich vor Spritzern und erleichtern das Mischen.


Tipp: Achte wirklich darauf, den Beton genügend zu mischen. Eine schlechte Mischung oder auch zu viel Wasser sieht man dem Endprodukt nämlich deutlich an.


Drahtkerze Anleitung 45. Den Beton gibst du nun mit der Schaufel vorsichtig in den Joghurtbecher. Den kannst du vorher mit Öl einfetten, damit der Beton im Anschluss leicht herauszuheben ist.

6. Bilde eine Konstruktion von Steinen, Stangen oder anderen Hilfmitteln, die gerade herumliegen. Als nächstes wird der Draht in den Beton eingetaucht. Das Gerüst solltest du ca. 4 Stunden stehen lassen, bis der Beton etwas angetrocknet ist. Lasse denn Beton (auch ohne Gerüst) trotzdem 24 Stunden trocknen und entferne erst dann den Joghurtbecher.

Drahtkerze

Nun kannst du die Kerze in deine Tischdeko integrieren und beliebig weiterdekorieren. Ein paar Äste, die man selber mit Kunstschnee bekleben kann und weihnachtliche Sterne und schon ist alles komplett. Mit Kind versuche ich die Deko ja immer auf ein Minimum zu begrenzen. (-was nicht immer einfach ist…) Die Kerze dient dieses Jahr also auch als Adventskranz-Ersatz.

Drahtkerze

Wenn du es weniger Weihnachtlicher magst, gibt es da noch eine Alternative:

Drahtkerze

Ein Reagenzglas hat nämlich genau dieselbe Grösse, wie die Standard-Kerzen. Somit kannst dein Betongesteck im Frühling wieder hervornehmen und mit einer Blume verzieren. Cool, nicht? So hat man das ganze Jahr etwas davon!

Drahtkerze

Übrigens geht der drahtige Advent hier bald weiter. Du siehst oben schon eine kleine Vorschau, was ebenfalls möglich ist und bald folgt die Anleitung.

Ganz liebe Grüsse,

♥ Sabrina

 

Verlinkt bei: Creadienstag

Sabrina

2-fach Mama und Landmädchen aus der Schweiz, die gerne die schönen Dinge im Leben geniesst. Sie liebt die Arbeit mit Kindern, ist sehr begeisterungsfähig und möchte immer neue kreative Techniken ausprobieren.
(Visited 1.411 times, 1 visits today)

Über Sabrina

2-fach Mama und Landmädchen aus der Schweiz, die gerne die schönen Dinge im Leben geniesst. Sie liebt die Arbeit mit Kindern, ist sehr begeisterungsfähig und möchte immer neue kreative Techniken ausprobieren.

2 Kommentare

  1. Oh wie schööön! Mit Beton ist das natürlich noch mal eine Nummer cooler! Gefällt mir sehr sehr gut! Ein Eimerchen Beton zum Anmischen steht hier noch…
    LG, Annette

    • Hallo liebe Annette,
      ja, auch wenn es nur so wenig Beton ist, das Ganze sieht irgendwie gleich hochwertiger aus. Deine Engelskerzen gefallen mir aber eben auch sehr gut. Sie sind cool, weil sie so schlicht und vor allem schnell gemacht sind.
      Einen schönen Advent wünsche ich dir.
      ♥ Sabrina

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.