Tassenwärmer

Winterzeit heisst Kuschelzeit. Dazu braucht man am besten eine schöne Decke, einen warmen Tee und einen Kamin. Für den Tee habe ich deshalb eine passende Idee gefunden. Winterlich gestrickt und in einer weihnachtlichen Farbe hat die Tasse ein Mäntelchen erhalten. Der Tassenwärmer soll, wie der Name schon sagt, den Tee in der Tasse lange warm halten. Zudem schafft die Wolle auch eine wohlige Atmosphäre, die wunderbar in einen kuscheligen Winterabend passt.

Tassenwärmer 1

Gestrickt ist die ganze Angelegenheit sehr rasch, da man nur ein Rechteck stricken muss. Dieses kann natürlich mit Zopfmuster oder ähnlichem verschönert werden. Es benötigt nicht viel Wolle und kann deshalb verwendet werden, um alte Wollresten aufzubrauchen. Mit 3 kleinen Knöpfen wird der Abschluss gemacht, dass die Tasse richtig umhüllt wird.

Tassenwärmer 2

Als Tasse wählt man am besten eine relativ gerade Form. Dadurch müssen keine Maschen aufgenommen oder abgestrickt werden und die Tasse wirkt vollständig eingepackt.

Tassenwärmer 3

Da diese Tassenwärmer so schnell gefertigt sind, habe ich sie gerade für meine ganze Familie zu Weihnachten gestrickt. Gefüllt mit Lindor-Kugeln oder auch Teebeuteln macht das Geschenk gleich doppelt Freude. Praktisch ist dieses Geschenk auch als Mitbringsel über die ganze Winterzeit hindurch.

Viel Spass beim Ausprobieren.


Sabrina

Sabrina

2-fach Mama und Landmädchen aus der Schweiz, die gerne die schönen Dinge im Leben geniesst. Sie liebt die Arbeit mit Kindern, ist sehr begeisterungsfähig und möchte immer neue kreative Techniken ausprobieren.
(Visited 385 times, 1 visits today)

Ähnliche Beiträge

Über Sabrina

2-fach Mama und Landmädchen aus der Schweiz, die gerne die schönen Dinge im Leben geniesst. Sie liebt die Arbeit mit Kindern, ist sehr begeisterungsfähig und möchte immer neue kreative Techniken ausprobieren.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.