Ostereier natürlich feminin

Ist es In oder Out, an Ostern die Eier zu färben? Viele Jahre habe ich mich lieber mit anderen Dingen beschäftigt. Meistens waren wir mit Ausflügen ausgebucht oder sind sogar verreist. Dieses Jahr habe ich mich wieder etwas zurückbesinnt und mir mehr Zeit für die Feierlichkeiten genommen. Deshalb habe ich mich dieses Jahr mit einer Freundin getroffen und wieder einmal die traditionelle Technik mit Naturfarben ausprobiert.

Zu zweit (+ Baby) haben wir uns also an die Arbeit gemacht. Wir haben verschiedene Prägetechniken getestet. Nun möchte ich euch eine neue Idee zeigen, die wir zusammen umgesetzt haben.

Ostereier Titelbild

Ich persönlich liebe feminine und romantische Elemente in der Dekoration und Gestaltung. Der Lace-Trend hat uns inspiriert, die Ostereier mit einer Spitzenborte zu verzieren. Bestimmt gibt es noch ein paar Verbesserungsmöglichkeiten, aber ich war völlig begeistert davon, wie schnell das Muster gemacht war.

4


Das benötigt ihr:

  • Essig
  • Zwiebelsud
  • Eier
  • Spitzenband

 

So wird’s gemacht:

1. Die Eier werden zuerst mit Essig gereinigt. (Den Aufdruck kann man so problemlos wegwischen und die Farbe hält anschliessend besser.)

Ostereier 1

2. Nun wickelt ihr eine Spitzenborte um das Ei und bindet sie mit einer Schlinge fest.

Ostereier 3

3. Zwiebelschalen werden in 1 Liter Wasser während 15 Minuten eingekocht.

4. Die Eier werden 7 Minuten im Zwiebelsud hartgekocht.

 

Tipp:

Bei der Spitzenborte gibt es sehr grosse Unterschiede. Unsere war gehäkelt und hat das Muster nicht optimal weitergegeben. Benutzt deshalb ein Stoffband, das klare Löcher und Ränder aufweist und so das Muster besser überträgt.


Ostereier 2

Die einen Eier hat der Osterhase schon in ein Nest verpackt und verschenkt. Die anderen werden wir wahrscheinlich an Ostern „tütschen“. (Kennt ihr diesen Ausdruck?)

Diese Färbetechnik kann ich euch wirklich allen empfehlen. Besonders wenn ihr wenig Zeit habt und noch schnell ein Last-Minute-DIY machen möchtet, eignet sich das Zwiebelfärben hervorragend. Das beste ist: man hat eigentlich alles zu Hause und kann sofort loslegen.

Ich wünsche euch ein schönes Osterwochenende.


Sabrina

Sabrina

2-fach Mama und Landmädchen aus der Schweiz, die gerne die schönen Dinge im Leben geniesst. Sie liebt die Arbeit mit Kindern, ist sehr begeisterungsfähig und möchte immer neue kreative Techniken ausprobieren.
(Visited 180 times, 1 visits today)

Ähnliche Beiträge

Über Sabrina

2-fach Mama und Landmädchen aus der Schweiz, die gerne die schönen Dinge im Leben geniesst. Sie liebt die Arbeit mit Kindern, ist sehr begeisterungsfähig und möchte immer neue kreative Techniken ausprobieren.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.