Die Jahreszeitenwand Teil 1: der Herbst

Die Jahreszeiten waren mir bis dato ziemlich schnuppe. Naja was heißt schnuppe, sie hatten für mich einfach keine allzu große Rolle gespielt. Aber seit ich Mutter bin, denk ich oft an meine eigene Kindeit zurück. Ich erinnere mich besonders gerne an jene Momente zurück, die immer wieder stattgefunden haben: der traditionelle Sonntagskuchen, die Martinigans im November, das Keksebacken mit der Weihnachtsmusik und die liebevolle Dekoration meiner Mutter, die immer der jeweiligen Jahreszeit angepasst wurde. Ich weiß noch, dass ich als Kind immer hart auf die nächste Umgestaltung im Haus gewartet habe, denn dann wusste ich, was als Nächstes ansteht.

Mit der Jahreszeitenwand den Herbst erleben | www.fantasiewerk.ch

Erst jetzt als Mama wird mir eigentlich wieder bewusst, wie schön das Leben mit den Jahreszeiten ist. Diese immer wiederkehrenden Momente und Feste versüßen einem das Leben und geben einem irgendwie Sicherheit und Halt. Als ich vor Kurzem auf dem Flohmarkt auf ein Jahreszeitenbuch gestoßen bin, wusste ich, dass das genau das Richtige für mich und für meinen Sohn ist. Durch meine Gedanken und Gefühle und durch die Lust, im Jahreskreislauf ein wenig mehr Kreativität hineinzubringen, entstand diese Jahreszeitenwand, welche wir immer wieder nach unseren Wünschen verändern können.

Mit der Jahreszeitenwand den Herbst erleben | www.fantasiewerk.ch

Mit meinem heutigen Beitrag möchte ich dir unser 4-teiliges Projekt „Die Jahreszeitenwand“ vorstellen. Aktuell ist die Wand ganz auf den Herbst eingestimmt. Es ist ausnahmsweise mal keine typische Bastelanleitung. Mein Beitrag soll vielmehr ein Gedankenanstoß für das kreative Miteinander innerhalb der Familie sein. In dem Thema „Jahreszeiten“ steckt so viel Kreativität, dass einem gar nicht langweilig werden kann bzw. dass man immer wieder neue Motivation bekommt, mit den eigenen Kindern etwas zu basteln und zu unternehmen. Oder wie siehst du das?

Die Jahreszeitenwand

Grundlage

Die Jahreszeitenwand soll ein Ort in deinem Zuhause sein, den du alle drei Monate zusammen mit deinem Kind grundlegend neu gestalten kannst. Bei uns befindet sich die Jahreszeitenwand am Ende vom Flur und besteht aus zwei Teilen:

aus einer Aufhängung an der Wand und aus einem einfachen Regal.

Mit der Jahreszeitenwand den Herbst erleben | www.fantasiewerk.ch

Die Aufhängung an der Wand haben wir mit Gewürzegalen vom Möbelschweden und einem Stoff gebastelt. Die zwei Gewürzregale werden nach Bedienungsanleitung zusammen gebaut und anschließend auf einem Brett fixiert.  Wir haben uns – ganz dem Thema entsprechend – für die Naturvariante entschieden und haben ein altes Brett wiederverwendet. Am unteren Ende des Brettes wird ein Teil des Klettverschlusses angebracht. Das Gegenstück dazu wird am oberen Rand des Stoffes fixiert.  Der Stoff wird alle drei Monate ausgetauscht, damit die Wand einen Farbton aus der entsprechenden Jahreszeit bekommt. An den Regalen selbst kannst du anschließend, z. B. Naturmaterialien, aufhängen.

Dekoration

Die Jahreszeitenwand wird entsprechend der Zeit immer wieder umdekoriert. Als Deko-Material kannst du eigentlich alles verwenden was gerade zur Jahreszeit passt. Zur Verwendung sollen vor allem Naturmaterialien (wie Früchte, Blumen, Hölzer, etc.) kommen, aber auch farbige Tücher, Tierfiguren (z.B. jene von Ostheimer oder Schleich) und Holzbäume sind nicht fehl am Platz. Die Dekoration der Jahreszeitenwand soll zum Alter deines Kindes passen, denn sie ist zum Anfassen und Spielen da.

Mit der Jahreszeitenwand den Herbst erleben | www.fantasiewerk.ch

Der Herbst

Laut Kalender ist der Herbst schon seit einem Monat voll im Gange. Es lohnt sich aber immer noch, sich mit dieser schönen Jahreszeit zu beschäftigen und deswegen habe ich dir hier ein paar Gedanken und Ideen niedergeschrieben:

Typisch Herbst

Altweibersommer, Drachen, Äpfel, Nüsse, Erntedank, Kastanien, Kürbis, Halloween, St. – Martins-Fest, Pilze, Zugvögel, Nebel, bunte Blätter, Hagebutten, Zeitumstellung, Vorrat sammeln, Eichhörnchen, Holzofen, Trauben, Vogelhäuschen, Raureif, Suppeneintöpfe, Allerheiligen, Sonnenblume, Sauerkraut, Kohlgemüse, Goldener Herbst, Laternen, Düfte, Bratäpfel, Kinderpunsch, Kastanienherzen;

Herbst Basteleien

Blättergirlande, Hagebuttenherz, Kastanienfiguren, Apfeldruck, Drachen basteln, Kürbis schnitzen, Laterne basteln, Herbstkranz, Vogelhaus bauen, Herbst-Windlicht, Windrad basteln, Vogelscheuche, Pilzwichtel, Strick- und Häkelprojekte;

Aktivitäten im Herbst

Kastanien und Nüsse sammeln, im Wald Blätter sammeln und trocknen lassen, Lagerfeuer machen, Kastanien und Bratäpfel braten, Laub zusammen rechen, Laubdusche, Spieleabend, Drachen steigen lassen, Früchte trocknen, Blumenzwiebel pflanzen;

Mit der Jahreszeitenwand den Herbst erleben | www.fantasiewerk.chVielleicht ist dir anhand dieser Begriffe schon die eine oder andere Idee für deine Jahreszeitenwand gekommen. Unsere Herbstwand wurde mit Zierkürbissen, versch. Waldtieren, Ästen, Hagebutten, einem Erikakranz und einem Strauß getrockneter Wiesenblumen verziert. Im Laufe der nächsten Zeit wird mit Sicherheit noch eine Laterne aufgestellt und Fotos aufgehängt werden.

Mit der Jahreszeitenwand den Herbst erleben | www.fantasiewerk.ch

Mit der Jahreszeitenwand den Herbst erleben | www.fantasiewerk.chDu kannst jegliche Bastelei oder Aktivitat mit deinem Kind an der Jahreszeitenwand festhalten. Die Bastelwerke werden auf dem Regal aufgestellt und von den gemeinsamen Aktivitäten kannst du z.B. ein Foto an der Wand anbringen. Im Grunde genommen, kann man daraus auch ein kleines Stück Erinnerung an all die schönen Momente schaffen. Ich finde das einfach toll! Mit der Jahreszeitenwand den Herbst erleben | www.fantasiewerk.chHast du jetzt auch Lust auf so eine Jahreszeitenwand bekommen? Na dann ran an die Arbeit und frag schon mal dein Kind, was es denn alles aufstellen möchte. Ich melde mich Dezember mit der Winterwand wieder.

♥ Yvonne

 

Merken

Merken

Merken

Yvonne

Mitte 30, Jungenmamma aus dem Herzen Südtirols, verliebt in Nord- und Ostsee, ein leidenschaftlicher Morgenmuffel. Hat den Kopf ständig voller neuer Ideen und ist deswegen oft kribbelig. Liebt Blau und Grün, mag das Besondere, verbringt viel Zeit beim Basteln, Zeichnen und Nähen, mag es kreativ zu sein, versucht Plastik zu vermeiden.
(Visited 442 times, 1 visits today)

Über Yvonne

Mitte 30, Jungenmamma aus dem Herzen Südtirols, verliebt in Nord- und Ostsee, ein leidenschaftlicher Morgenmuffel. Hat den Kopf ständig voller neuer Ideen und ist deswegen oft kribbelig. Liebt Blau und Grün, mag das Besondere, verbringt viel Zeit beim Basteln, Zeichnen und Nähen, mag es kreativ zu sein, versucht Plastik zu vermeiden.

2 Kommentare

  1. Ohja, auf die Jahreszeitenwand hab ich wirklich Lust…Kinder hab ich zwar keine aber hey.. als ob mich das an der Umsetzung einer tollen Idee hindern würd..
    Ich kann das ja an mein Alter anpassen 🙂

    Viele liebe Grüße

    Franzy

    P.S.: ich lade dich btw. herzlich ein mal bei mir vorbeizuschauen, denn ich hab ein total schönes Give-Away am laufen und freu mich über deinen Kommentar ?

    • Hallo Franzy,
      und wie du für dich eine Jahreszeitenwand aufstellen kannst. Du hast immerhin den Vorteil, daß du schöne Windlichter aus Glas oder auch eine Duftlampe aufstellen kannst, ohne dabei Angst haben zu müssen, daß sie gleich zu Bruch geht…?
      Herbstliche Grüße
      ❤️ Yvonne

      P.s.: das werde ich machen!

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.