Aus Resten wird Lesezeichen

Habt ihr im Moment auch so viel Floristikzubehör herumliegen? Ich habe jede Menge kleine Resten von Bändern, Bast, etc. Diese sollte man aber auf keinen Fall wegwerfen. Es gibt nämlich eine tolle Bastelarbeit, für die man sie perfekt verwerten kann: Ein kinderleichtes Lesezeichen!

Lesezeichen Titelbild

Wenn ich an meine Kindheit zurückdenke, hatte das Weben für mich eine grosse Bedeutung. Mein Barbiehaus hat dadurch einen tollen Teppich erhalten und sogar ein Täschchen habe ich mir schon gewoben. Die einfache Technik bietet sich wirklich an, um mit Kindern in die Handarbeit einzusteigen.

Lesezeichen 1


Material:

  • Juteband
  • Bast
  • Garn
  • stumpfe Nadel

 

So geht’s:

Mit einer Nadel wird Garn oder Bast in das Juteband eingewoben. Dabei können die einzelnen Jute-Stränge zur Seite geschoben werden, um ein Muster zu gestalten.


Lesezeichen 2

In der Schule, wo ich diese Arbeit auch durchführte, war sie ein Renner. Den Kindern gefiel besonders, dass das Lesezeichen so schnell und einfach zu weben war. So konnten sie mehrere Exemplare fertigen und immer Neues ausprobieren.

Hoffentlich konnte ich so auch den einen oder anderen zum Lesen ermutigen.. 🙂

Lesezeichen 3

Das Lesezeichen passt perfekt in jedes Kinderbuch. Zugegeben habe ich dieses Lesezeichen nun auch für mich selber verwendet. In meiner aktuellen Lieblingsschnulze hat sie den perfekten Platz gefunden.

Ich wünsche euch viele schöne Lesestunden.


Sabrina

 


Verlinkt bei:

Sabrina

2-fach Mama und Landmädchen aus der Schweiz, die gerne die schönen Dinge im Leben geniesst. Sie liebt die Arbeit mit Kindern, ist sehr begeisterungsfähig und möchte immer neue kreative Techniken ausprobieren.
(Visited 842 times, 1 visits today)

Ähnliche Beiträge

Über Sabrina

2-fach Mama und Landmädchen aus der Schweiz, die gerne die schönen Dinge im Leben geniesst. Sie liebt die Arbeit mit Kindern, ist sehr begeisterungsfähig und möchte immer neue kreative Techniken ausprobieren.

2 Kommentare

  1. Juteband aufzupimpen – klasse Idee

    ich hätte nur Bedenken, dass die Lesezeichnen zu schnell aus der Form geraten
    aber vielleicht kann man das Gewebe ja auch mit Acrylbinder oder Holzleim fixieren?

    lieben Gruß
    Uta

    • Liebe Uta,
      du hast bestimmt Recht, dass mein Lesezeichen so nicht ewig halten wird. Man könnte das Lesezeichen auch mit einem Textilverstärker fixieren. Oder man nimmt einfach ein Juteband, das auf beiden Seiten abgebunden ist.
      Danke für deinen Hinweis.
      Liebe Grüsse,
      Sabrina

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.