Kissen knüpfen

Bei vielen Müttern ist das Kinderzimmer das Herzstück der Wohnung. Demensprechend wird auch viel Zeit und Geld in die Einrichtung des Schlafgemaches der kleinen Prinzessin oder des kleinen Prinzen investiert.

In Blogs sieht man traumhafte Exemplare, die so perfekt sind, dass man sich schwer vorstellen kann, dass da ein Kind wohnt, spielt und auch mal tobt. In unseren vier Wänden sieht es darum etwas anders aus. Unsere Einrichtung soll vor allem praktisch sein. Das Kind steht im Zentrum und nicht mein Einrichtungs-Faible. (Das lebe ich an anderen Orten aus, keine Angst..)

Trotzdem kann man etwas Schönes für das Kinderzimmer zaubern, das nur ganz wenig Zeit und Geld kostet.

 

DIY Kissen zum Knüpfen und Knoten. Ganz einfach aus kuscheligem Fleece. Für das Kinderzimmer oder auch sonst ein Zimmer im Haus. | von Fantasiewerk

 

In unserem Kinderzimmer steht ein Märchensessel, auf dem wir uns ganz gerne einkuscheln. Er heisst zwar so, neben Geschichten erzählen wird aber hier auch das Gute-Nacht-Lied gesungen, gestillt und noch vieles mehr. Um de Sessel neben den Stofftieren noch etwas bequemer zu gestalten, wollte ich zwei Kissen herstellen.

Eine Variante, die ich mir schon lange auf meinem Pinterest-Board vorgemerkt habe, konnte ich nun endlich einmal ausprobieren. So sind unsere beiden einfachen, schnellen und kostengünstigen Kissen entstanden.

 

DIY Kissen zum Knüpfen und Knoten. Ganz einfach aus kuscheligem Fleece. Für das Kinderzimmer oder auch sonst ein Zimmer im Haus. | von Fantasiewerk

 

Anleitung

Material

 

Werkzeuge

  • Stift, Massstab, Schere, Stecknadeln

 

Schritt für Schritt

DIY Kissen zum Knüpfen und Knoten. Ganz einfach aus kuscheligem Fleece. Für das Kinderzimmer oder auch sonst ein Zimmer im Haus. | von Fantasiewerk

1. Stoff zuschneiden

Benutze die Vorlage oder zeichne selber eine Form für dein Kissen. Schneide 2 Stücke vom Fleece-Stoff grob zu und lege sie (schöne auf schöne Seite) aufeinander. Stecke dein Papier mit Stecknadeln auf beide Stoffstücke. Zeichne die Vorlage auf dem Stoff nach. Miss nun einen Abstand von 6 cm aus-
sen herum und markiere ihn ebenfalls mit dem Stift.

2. Fransen schneiden

Zeichne mit dem Stift die Fransen auf dem Stoff ein. Sie sollten jeweils 1 cm dick sein. Im Anschluss darfst du das Vorlage-Papier entfernen. Wende die Stoffe, dass nun die schöne Seite aussen ist und lege sie erneut aufeinander.

3. Verknoten

Nimm immer 2 Fransen – eine der Vorder– und eine der Rückseite und verknote sie mit Hilfe eines Doppelknotens miteinander. Lass eine kleine Öffnung zum Füllen übrig. Achte darauf, dass immer die passenden Fransen zusammengehören.

4. Füllen

Fülle das Kissen mit Watte, bis es ganz ausgefüllt ist.

 

DIY Kissen zum Knüpfen und Knoten. Ganz einfach aus kuscheligem Fleece. Für das Kinderzimmer oder auch sonst ein Zimmer im Haus. | von Fantasiewerk

5. Fertig knüpfen

Sobald das Kissen gefüllt ist, kannst du die restlichen Fransen miteinander verknoten.

Voilà!

 

DIY Kissen zum Knüpfen und Knoten. Ganz einfach aus kuscheligem Fleece. Für das Kinderzimmer oder auch sonst ein Zimmer im Haus. | von Fantasiewerk

 

Gar nicht schwierig oder? Das schaffst du in Nullkommanix.

 

DIY Kissen zum Knüpfen und Knoten. Ganz einfach aus kuscheligem Fleece. Für das Kinderzimmer oder auch sonst ein Zimmer im Haus. | von Fantasiewerk

 

Anleitung zum Ausdrucken

Als kleines Extra stelle ich dir die Anleitung gerne als Download zur Verfügung. Darin enthalten sind auch verschiedene Vorlagen, die du entweder so oder vergrössert für dein Kissen verwenden darfst.

Jetzt herunterladen

 

Noch mehr Anleitungen

Anleitungen, Vorlagen und mehr gibt es übrigens auch immer wieder in der monatlichen Fantasie-Post. Falls du noch nicht registriert bist, hast du jetzt die Chance. *wink*




DIY Kissen zum Knüpfen und Knoten. Ganz einfach aus kuscheligem Fleece. Für das Kinderzimmer oder auch sonst ein Zimmer im Haus. | von Fantasiewerk

 

An unseren neuen Kissen haben wir grossen Gefallen gefunden. Sie sind nun Mitbestandteil unserer Rituale und gehören einfach dazu.

Falls du weitere schöne, einfache und günstige DIY’s für das Kinderzimmer suchst, habe ich eine ganze Sammung für dich.

Es muss nämlich wirklich nicht perfekt und super teuer sein. – Selbstgemacht mit Herz ist immer noch am Schönsten.

♥ Sabrina

 

 

Merken

Merken

Merken

Merken

Merken

Merken

Merken

Merken

Print Friendly

Sabrina

2-fach Mama und Landmädchen aus der Schweiz, die gerne die schönen Dinge im Leben geniesst. Sie liebt die Arbeit mit Kindern, ist sehr begeisterungsfähig und möchte immer neue kreative Techniken ausprobieren.

Letzte Artikel von Sabrina (Alle anzeigen)

Über Sabrina

2-fach Mama und Landmädchen aus der Schweiz, die gerne die schönen Dinge im Leben geniesst. Sie liebt die Arbeit mit Kindern, ist sehr begeisterungsfähig und möchte immer neue kreative Techniken ausprobieren.

2 Kommentare

  1. Liebe Sabrina – das ist ja ne coole Idee. Das zeig ich meinen Kindern, die können das leicht selber machen. Danke fürs Zeigen!
    heitere Grüsse Britta

    • Hallo Britta,
      diese Bastelarbeit ist wirklich kinderleicht. Ein paar SchülerInnen meiner aktuellen 4. Klasse wollten das gerade auch machen. Auch für Kinderhände ist diese Arbeit also absolut geeignet.
      Viel Spass beim Nachbasteln.
      ♥ Sabrina

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *